Standardisierte bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur – Eine Region wird vernetzt

Das Projekt umfasst den Aufbau von allgemein zugänglicher und barrierefreier Ladeinfrastruktur in der Metropolregion. Die Standorte für Ladesäulen werden mit dem Projektkoordinator Wolfsburg AG nach verkehrspolitischem Kontext evaluiert und der Betrieb und die Nutzung gemeinsam mit den Kommunen und kommunalen Partnern vorbereitet. Der Aufbau einer einheitlichen Ladeinfrastruktur nach dem sogenannten Combined Charging System (CCS) wird von den Kommunen durch das Land Niedersachsen gefördert.

 

Projektpartner:

Wolfsburg AG, Landkreise und Kommunen in der Metropolregion, Stadt Braunschweig, BS I Energy, enercity contractiong GmbH und union-boden gmbh